FDP Hohenlohe
Eure Stimme der Freiheit zwischen Kocher und Jagst.

Über Uns

Egal ob in Gemeinde, im Kreis oder darüber hinaus: wir Freien Demokraten setzen uns ein für nachhaltiges Wirtschaften und ein selbstbestimmtes Leben.

Wer wir sind? Freiheitskämpfer.
Mehr als hundert Hohenloher, die für die beste Bildung der Welt kämpfen, damit unsere Kinder für die Herausforderungen von morgen gewappnet sind. Die sich dafür einsetzten, dass auch der Ländliche Raum über eine starke Infrastruktur und engmaschige Nahversorgung verfügt. Und die wissen, dass unsere Zukunft in einem toleranten und weltoffenen Europa liegt.
Neugierig geworden? Kommt und lernt uns kennen!

Neujahrsempfang 2016

Vorstand

Auf jedem Schiff, das dampft und segelt, gibt's ein Team, das alles regelt – und das ist das unsere.

Michael Schenk

Kreisvorsitzender

Michael ist unser Kreisvorsitzender und damit der Allrounder im Vorstand. Als langjähriger Gemeinderat und Fraktionsvorsitzender in Pfedelbach trägt er den Schwarzen Gürtel in Sachen Kommunalpolitik. Wenn Michel sich mal nicht für den Ländlichen Raum und Wirtschaftspolitik einsetzt, baut er Limestürme oder organisiert die Waldweihnacht in Gleichen.

Uwe Wirkner

Stellvertretender Kreisvorsitzender für Finanzen

Uwe ist nicht nur Herr über unsere Finanzen – mit Leidenschaft bringt er sich im Ortsverband Öhringen und an Infoständen überall zwischen Bretzfeld und Mulfingen ein. Ein echter Freiheitskämpfer eben!

Marion Aschenbach

Stellvertretende Kreisvorsitzende für Organisation

Egal ob Neujahrsempfang, Wahlkampfplanung oder sonstige Events: als Organisationstalent stemmt Marion jede Herausforderung für uns. Die Mutter zweier Töchter arbeitet auf dem Kupferzeller Rathaus und hat eine ausgeprägte handwerkliche Ader.

Ute Oettinger-Griese

Stellvertretende Kreisvorsitzende für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Als selbstständige Groß- und Einzelhandelskauffrau mit eigenem Laden weiß Ute genau, mit welchen Problemen kleine und mittlere Unternehmen zu kämpfen haben. Wenn sie uns nicht gerade im Kreistag vertritt und für die Belange des Hohenlohekreis streitet, leitet sie mit großem Engagement den FDP-Bezirksverband Franken.

Valentin Christian Abel

Stellvertretender Kreisvorsitzender für Programmatik

Valentin ist bei uns für die inhaltlichen Themen zuständig. Als Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Baden-Württemberg ist er mit aktuellen Themen bestens vertraut, weshalb er uns bei Landes- und Bundesparteitagen der Freien Demokraten vertritt. Das Gesicht kommt euch vertraut vor? Klar, Valentin war unser Kandidat für die Bundestagswahl 2017!

Claus Brümmer

Beisitzer

Egal ob Künzelsauer Rathaus oder die große internationale Bühne: Claus' Interessen sind weit gestreut. Letzteres ist aber auch verständlich als langjähriger Botschaftsrat der Bundesrepublik in diversen osteuropäischen Ländern. Der Hobbyhistoriker lebt seinen Traum und bereist im wohlverdienten Ruhestand die ganze Welt.

Gerhard Feiler

Beisitzer

Beinahe 40 Jahre Erfahrung im Gemeinderat Öhringen. Mehr als 30 Jahre im Kreistag des Hohenlohekreises. Gerhard ist eine Institution in Sachen Kommunalpolitik. Klar, dass der pensionierte Lehrer sich mit Leidenschaft für das Bildungssystem vor Ort einsetzt. Aber auch die Zukunft der medizinischen Versorgung und der Altenpflege stehen weit oben auf seiner Agenda!

Helmut Maul

Beisitzer

Persönliche Freiheit in einem starken Staat – dafür steht Helmut (nicht nur) bei uns im Vorstand. Der Geschäftsführer aus Öhringen ist ein liberales Urgestein und immer dabei, wenn man ihn braucht: in der inhaltlichen Debatte ebenso wie auf der Straße.

Renate Schulz-Selige

Beisitzerin

Unsere langjährige Herrin über die Finanzen kann nicht nur mit Zahlen umgehen: als langjährige Delegierte zu Landesparteitagen und "Mrs. Zählkommission" hat Renate auch reichlich programmatische Erfahrung gesammelt. Als Freundin von Kunst und Krempel trifft man sie gelegentlich auf den Flohmärkten der Region.

Alexander Thomas

Beisitzer

"Proud to be a European Citizen" – das ist die Devise von Alex. Der Betriebswirt und Personalleiter aus Niedernhall legt deshalb einen inhaltlichen Schwerpunkt auf den europäischen Einigungsprozess mit all seinen mannigfaltigen Herausforderungen. Denn in einem vereinten Europa kann man auch Thomas' Lieblingsregion erkunden – den Nord- und Ostseeraum.

Positionen

Es lebt sich gut in Hohenlohe. Damit das auch so bleibt, widmen wir uns den Herausforderungen unserer Zeit – und denen der Zukunft.

Bildung

Wir Freie Demokraten glauben daran, dass Kinder unsere Zukunft sind. Deshalb wollen wir, dass jedes Kind sein volles Potential entfalten kann – unabhängig vom Elternhaus. Wir setzen uns ein für frühkindliche Bildung, bedarfsgerechte Ganztagsbetreuung und mehr Investitionen in Schulen und deren Ausstattung. Damit wir uns nicht falsch verstehen: der Mensch fängt nicht erst mit dem Abitur an. Auch die berufliche Bildung kommt mit uns nicht zu kurz!

Mobilität

Gerade auf dem Land ist es oft nicht einfach, von A nach B zu kommen. Damit alt und jung am gesellschaftlichen Leben teilhaben können ist uns deshalb ein verlässlicher Busverkehr zu vertretbaren Kosten ein Herzensanliegen. Darüber hinaus kämpfen wir auch dafür, dass Hohenlohe als Ganzes nicht den Anschluss verliert. Ein besserer Anschluss ans Schienennetz und der Ausbau von A6 und B19 steigern Lebensqualität und sichern Wettbewerbsfähigkeit!

Digitalisierung

Wie kann es sein, dass es in Deutschland immer noch Funklöcher gibt? Viele Gemeinden in Hohenlohe haben durch schlechten Empfang zweifelhafte Berühmtheit erreicht. Dabei steigert eine moderne digitale Infrastruktur die Attraktivität des Ländlichen Raums und ermöglicht neue Geschäftsmodelle. Wir setzen uns ein für 5G-Netze und einen flächendeckenden Glasfaserausbau statt halbgarem Vectoring. Region der Weltmarktführer statt Tal der Ahnungslosen!

Gesundheit

Uns Freien Demokraten liegt eine wohnortnahe Versorgung am Herzen. Um dem "Praxensterben" entgegenzuwirken wollen wir das Berufsbild des Landarztes attraktiver gestalten, die Notfallversorgung durch neue Rettungsstationen verbessern. Wichtig für uns: auch mit einem Zentralkrankenhaus in Öhringen dürfen Künzelsau und der Norden des Kreises nicht außen vor bleiben! Deshalb kämpfen wir für Facharztzentren und eine würdige Pflege im Alter.

Energie

Kohle und Atom sind von gestern – die Zukunft gehört den regenerativen Energien! Dabei legen wir uns nicht auf einen einzigen Energieträger fest: wo sich einerseits Solarenergie oder Wasserkraft anbieten, ist es andernorts Biomasse oder Windenergie. Dabei ist es für uns wichtig, dass Mensch und Natur nicht zu kurz kommen. Bürgerbeteiligung und Mindestabstände von Windrädern zu Wohnbebauung sind entscheidend für die Akzeptanz der Energiewende!

Generationsgerechtigkeit

Es gibt ein Leitmotiv, das viele von uns zur Politik und zur FDP gebracht hat: unseren Kindern eine bessere Zukunft zu hinterlassen. Dementsprechend weit fassen wir den Begriff der Nachhaltigkeit. Es gilt, Umwelt und gesellschaftliche Chancen gleichermaßen zu bewahren – und zwar mit finanziellem Augenmaß! Dementsprechend stehen wir für ausgeglichene Haushalte auf allen Ebenen. Es gibt nichts, was wir weniger vererben wollen als Schulden.

Familie

(Regenbogen-)Familien sind Keimzellen unserer Gesellschaft und stehen unter besonderem Schutz des Staates. Dennoch lag die Familienpolitik viel zu lange brach. Wir kämpfen für flächendeckende Kinderbetreuung auch bei uns auf dem Land und freiwillige Ganztagsschulen – Familie und Karriere dürfen kein Widerspruch sein. Neben besseren Rahmenbedingungen für die Schulen sind uns die regionalen Vereine mit ihren Freizeitangeboten ein großes Anliegen.

Einwanderung

Deutschland ist ein Einwanderungsland – und das ist eine große Chance für uns! Wir fordern ein liberales Einwanderungsrecht mit einem Punktesystem, das auf aktuelle Trends Rücksicht nimmt. Zu wenige Ingenieure im Kochertal? Mangel an Pflegekräften auf der Hohenloher Ebene? Nur mit einem Einwanderungsgesetz können wir das ändern!
Was für uns nicht zur Debatte steht: unser individuelles Asylrecht und humanitärer Schutz für Geflüchtete.

Soziale Marktwirtschaft

Hohenlohe zeigt, was die Soziale Marktwirtschaft ermöglichen kann. Freie Märkte gepaart mit sozialem Ausgleich und der Chance auf persönlichen Aufstieg sind ein Erfolgsmodell seit nunmehr 70 Jahren. Wir Liberale wollen sie erneuern und für die Welt des 21. Jahrhunderts fortentwickeln. Dazu wollen wir wo möglich Bürokratie abbauen, den Staat verschlanken und die Forschung in Zukunftstechnologien fördern – in Deutschland und der Europäischen Union.

Neuigkeiten

Bleibt stets auf dem Laufenden mit unserem Newsfeed aus den Sozialen Netzwerken.

Christian Lindner

"Deutschland geht es ökonomisch gut, aber unser friedliches Zusammenleben ist bedroht durch rechte Parolen, Rassismus, Antisemitismus. Es darf keine Nachsicht gegenüber Gewalt und Hetze geben. Zugleich müssen wir aber erkennen, dass es objektive Probleme bei der Zuwanderung gibt. Hier brauchen wir schnellere Verfahren und mehr Konsequenz bei Abschiebungen, aber gleichzeitig auch ein Einwanderungsgesetz, das die Zuwanderung und Integration von Arbeitskräften erleichtert." TL

Christian Lindner

"So viele Menschen in Deutschland bei der Polizei, bei der Bundeswehr oder der Feuerwehr haben einen deutschen Pass und Migrationshintergrund - und die fühlen sich von Seehofer stigmatisiert. Nicht die Migration ist das Problem, sondern das schlechte Management der Regierung!" TL

Fraktion der Freien Demokraten

"Herr Hofreiter, ich richte hier gerade einen Appell an alle Demokraten im Bundestag - und Sie haben nichts Besseres zu tun, als wieder ein parteipolitisches Süppchen zu kochen!": Christian Lindner regt sich bei der Generaldebatte eben im Bundestag energisch über Anton Hofreiter auf ;)

Meldungen

Politik ist weiblich!

Politik ist nur etwas für ältere Männer? Für uns Freie Demokraten nicht! In Öhringen debattierten wir heute mit weiblichen Mitgliedern und Gästen über neue Beteiligungsformen und Hürden, die es für politische Parteien abzubauen gilt.

Mobilität im Ländlichen Raum

Autonomes Fahren könne mittelfrisitig eine Chance sein für die Mobilität im ländlichen Raum. Bedarfsgesteuerte Verkehre seien eine echte Alternative und Ergänzung zum Linienverkehr in ländlichen Regionen, so Stefan Tristschler, Geschäftsführer des Verkehrswissenschaftlichen Instituts Stuttgart.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Euer direkter Draht zu uns – wir sind jederzeit für Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik zu erreichen.

FDP Hohenlohe
Bahnhofstraße 7/1
74635 Kupferzell
Deutschland

Tel.
+4979449424668
Fax
+4979449424669