FDP Hohenlohe

Vier Kreisräte und ein deutschlandweites Top-10-Ergebnis

Egal ob kommunal oder international: die Hohenloher Liberalen erleben einen erfolgreichen Wahlsonntag

Selten waren die Gefühle über ein Wahlergebnis so ambivalent wie diesen Sonntag. 

Auf Bundesebene legt die FDP glatte zwei Prozent zu, die europäische ALDE-Fraktion wird mit den französischen Verbündeten der Liste Renaissance drittstärkste Kraft im Europaparlament und mit Margrethe Vestager hat eine progressive Liberale gute Chancen auf das Amt der Kommissionspräsidentin. Alles gut also? 

Nein, denn das Potential wäre deutschlandweit sicher größer gewesen als 5,4%. Gerade in Hohenlohe konnten wir dies mit 8,4% – ganzen drei Prozent über dem Bundesschnitt – eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Europakandidaten Valentin Christian Abel für das achtbeste FDP-Ergebnis auf Bundesebene. Darauf kann man nicht nur aufbauen – darauf werden wir auch aufbauen! 

Aufbauen werden wir auch die kommunalen Strukturen in den kommenden fünf Jahren. Mit Ute Oettinger-Griese (Kupferzell), Gerhard Feiler (Öhringen), Michael Schenk (Pfedelbach) und Waltraud Kuhnle (Weißbach) wächst unser Kreistags-Team auf vier Mitglieder. Eine detaillierte Vorstellung unserer Lokalmatadoren findet ihr demnächst in einer eigenen Rubrik auf unserer Homepage. 

Im Stadtrat Öhringen werden wir in der kommenden Legislatur mit Gerhard Feiler und Arno Feuchter (beide Öhringen) und Uwe Köhler (Ohrnberg) zeigen, wie liberale Politik in Öhringen wirklich aussieht. 

Herzlichen Dank an alle Mitglieder, Kandidaten und Ehrenamtlichen für ihre großartige Unterstützung in diesem – zumindest vor Ort – sehr erfolgreichen Wahlkampf.

Und natürlich danke für euer Vertrauen, liebe Wähler – wir werden euch nicht enttäuschen! 

Die detaillierten Wahlergebnisse findet ihr unter folgenden Links: