FDP Hohenlohe

Valentin Abel kandidiert für Europa

JuLi-Landesvorsitzender vertritt uns 2019

Einstimmig wählten die Mitglieder der Hohenloher FDP auf einer Mitgliederversammlung in Sindringen Valentin Abel zu ihrem Kandidaten für die Europawahl im Mai nächsten Jahres.

Abel, der im vergangenen Jahr auch für den Bundestag kandidierte, erläuterte in seiner Vorstellungsrede kurz seine wichtigsten europapolitischen Forderungen: "Wir brauchen keine EU, die sich in den tiefsten Niederungen der Regulierung verliert", so der JuLi-Landesvorsitzende.

Abel weiter: "Viel wichtiger und vor allem existenzieller ist die Wahrung der Personenfreizügigkeit und damit verbunden der Schutz der EU-Außengrenzen. Auch wichtige geopolitische Ziele wie z.B. die Schaffung einer europäischen Armee müssen nun mit Nachdruck verfolgt werden". Ein Staateninsolvenzrecht für die Eurozone, Fortschritte in der gemeinsamen Klima- und Energiepolitik sowie ein transatlantisches Freihandels- und Datenschutzabkommen sind für den Jungen Liberalen Herausforderung für die EU-Politik der kommenden Jahre.

Sein Engagement in der Europa-Union und bei den Jungen Europäischen Föderalisten unterstreicht um so mehr, dass er ein überzeugter Europäer ist.