FDP Hohenlohe

Weil Politik mit Zuhören beginnt.

Öhringer Liberale befragen Passanten nach deren Vision für die Stadt

Dinge besser zu machen setzt in erster Linie eines voraus: Probleme zu identifizieren. Die Öhringer FDP nutzte ihren samstäglichen Infostand genau hierzu. Denn wer könnte bessere Impulse für unser anstehendes Kommunalwahlprogramm geben als die Öhringer höchstselbst? 

Die Themen, die zur Sprache kamen waren hierbei mannigfaltig. Ganz vorne dabei jedoch: eine kinderfreundlichere Stadt mit mehr Spielplätzen und einer Kinderbetreuung, die Eltern nicht vor die Wahl zwischen Beruf und Familie stellt. Auch die Freizeitangebote für junge Öhringer, der Ausbau der A6 und eine Energiewende mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt stehen bei vielen der Befragten weit oben auf der Agenda. 

Für die Öhringer Mitstreiter um Uwe WIRKNER und Michael SCHENK stellt diese Aktion erst den Auftakt zur Kommunalwahl 2019 dar. Denn die gewonnenen Erkenntnisse sollen nach diesem interessanten Samstagmorgen nicht eingemottet werden, sondern in die politische Arbeit mit einfließen. 

Neugierig geworden? Klickt durch unsere Bildergalerie und seht selbst, was Öhringen tatsächlich bewegt! Aber auch für die Kochertäler gibt es gute Neuigkeiten: auch beim Ingelfinger Herbst am 16. September werden wir mit einem Stand präsent sein und euch die Möglichkeit geben, euer Anliegen mit uns zu teilen.